Bundesminister Andreas Scheuer am 23. April 2021 bei der digitalen Auftaktveranstaltung zur Ausweitung des 5G- Innovationswettbewerbs
Bundesminister Andreas Scheuer am 23. April 2021 bei der digitalen Auftaktveranstaltung zur Ausweitung des 5G- Innovationswettbewerbs (Quelle: BMVI)

5G-Innovationswettbewerb des Bundesverkehrsministeriums ausgeweitet – Schwabenbund erhält Chance auf Millionenförderung

Im Herbst 2020 wurden zunächst 10 Projekte identifiziert, die mit Bundesmitteln die Umsetzung ihrer eingereichten 5G-Konzepte realisieren konnten. Nun kann der Innovationswettbewerb mit Mitteln des Konjunkturpaketes wesentlich ausgeweitet werden. Der Schwabenbund bekommt jetzt die Möglichkeit, sein im Bereich der Intra- und Interlogistik eingereichtes Konzept “Grenzenlos5G@BYBW” mit Fördermitteln in Millionenhöhe umzusetzen.

 Die ausführliche Pressemitteilung “5G-Innovationswettbewerb des Bundesverkehrsministeriums ausgeweitet – Schwabenbund erhält Chance auf Millionenförderung” zum Download als PDF.

image_pdfimage_print