177.000 Euro für regionales Innovationsmanagement der Mitglieder des Schwabenbundes

Katrin Schütz, Staatssekretärin am Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, hat einen Förderbescheid über rund 177.000 Euro an Vertreter des Schwabenbundes und der Industrie- und Handelskammer Ulm übergeben. Das Wirtschaftsministerium fördert damit das regionale Innovationsmanagement-Projekt „Wissenstransfer[Netzwerk]3“. Förderempfänger sind die baden-württembergischen Mitglieder des Schwabenbundes, vertreten durch deren Leadpartner, die IHK Ulm.

Mehr zu diesem Thema sind der Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums vom 25.02.2019 zu entnehmen.

image_pdfPDF-Downloadimage_printDruckansicht