Digitalisierung

Themenfeld Digitalisierung

Erfolgreiche Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft

Eine flächendeckende Breitbandanbindung mit gigabitfähiger Infrastruktur ist die entscheidende Voraussetzung für die erfolgreiche Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. Dieser zentrale Standortfaktor ist entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität unserer Region und heute ein Schlüsselfaktor bei der Gewinnung von qualifizierten Arbeitskräften. Das Verbandsgebiet des Schwabenbundes muss deshalb an der Spitze der Entwicklung stehen.

Wesentliche Eckpunkte hierfür sind:

  • Definition des Infrastrukturziels Glasfaser (leitungsgebunden) und 5G (mobil). D.h. konsequenter Ausbau der digitalen Infrastruktur mit Glasfaser (FTTB = Glasfaser bis zum Gebäude / FTTH = Glasfaser bis zur Wohnung), mit klaren ordnungspolitischen und infrastrukturpolitischen Rahmenvorgaben.
  • Fördervoraussetzung sollte grundsätzlich der flächendeckende FTTB- Glasfaserausbau sein, da sich die Bandbreitenbedarfe sicher auch künftig dynamisch entwickeln. Alternativ müsste die Aufgreifschwelle signifikant erhöht werden.
  • Dem kommunalen Engagement kommt beim Breitbandausbau eine bedeutende Rolle zu. Hierfür benötigen die Akteure mehr Unterstützung von Bund und Ländern (u. a. abgestimmtes Vorgehen Bund/Land, nachhaltige, flexible und auskömmliche Förderung).
  • Eine zeitliche und inhaltliche Angleichung der Förderkulissen für Digitalisierungsprojekte zwischen Bayern und Baden-Württemberg.
  • Überprüfung künftiger Vergaben von Funklizenzen für die 5G-Infrastruktur. Es muss sichergestellt werden, dass der flächendeckende Ausbau auch im Ländlichen Raum zeitnah gewährleistet wird. In Gebieten mit schlechter Mobilfunkabdeckung sind die Voraussetzungen für eine Zusammenarbeit der Netzanbieter (Stichwort: Roaming) zu schaffen. Wo sich der
    Ausbau wirtschaftlich nicht trägt, muss der Bund tätig werden.

Die detaillierten Aussagen können Sie hier nachlesen und downloaden:

Verwandte Themen:

Grenzenlos5G@BYBW

Mit dem Förder-Antrag „Grenzenlos5G@BYBW“ hat sich der Schwabenbund e.V. in Kooperation mit namhaften Partnern aus Industrie und Forschung (u.a. Nokia, Bosch-Rexroth, DB Systel sowie 2 Fraunhofer-Institute) an der 1. Phase des 5G-Innovationswettbewerbs des Bundesverkehrsministeriums (BMVI) beteiligt