Digital-Event „Mobilität 2030“

Wie wird sich die Mobilität von morgen wandeln, welche Ziele verfolgt der Freistaat Bayern und welche Erwartungen hat die Wirtschaft?

Wie wird sich die Mobilität von morgen wandeln, welche Ziele verfolgt der Freistaat Bayern und welche Erwartungen hat die Wirtschaft? Hierüber will die IHK mit Ihnen und den Key-Note-Speakern diskutieren: Verkehrsexpertin Prof. Dr. Barbara Lenz, langjährige Leiterin des DLR Instituts für Verkehrsforschung und Helmut Schütz, Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr.

Ausgehend von der rapiden Veränderung der Anforderungen, technologischen Möglichkeiten, Angebotsformen und Nutzer-Erwartungen soll die Veranstaltung einen Eindruck davon vermitteln, was 2030 möglich und auch nötig sein wird um moderne Mobilität in der Region zu gewährleisten – in Bayerisch-Schwaben und den benachbarten Regionen.

Die Veranstaltung dient als Kick-off für eine „Mobility Networks“-Veranstaltungsreihe der IHK Schwaben im Jahr 2022. Darin sollen die Anforderungen aus Sicht der Unternehmen gebündelt werden, um eine „Mobilitätsvision 2030“ für Schwaben zu entwerfen. Diese Veranstaltungsreihe wird verzahnt sein mit
dem Fachforum Mobilität des Schwabenbunds, um den grenz- und länderüberschreitenden Austausch weiter im Sinne der überregionalen Zusammenarbeit zu nutzen und voranzutreiben.

Nähere Informationen und die Möglichkeit der Anmeldung (kostenlos) finden Sie hier: – IHK Schwaben

 

 

8. Dezember 2021

14:00 — 16:00 Uhr

Themenbereich: Mobilität
Art der Veranstaltung: Online

Link zur Veranstaltung

Veranstaltungsort

Downloads zur Veranstaltung

Video zur Veranstaltung