Der Schwabenbund trauert um Vorstandsmitglied Thomas Reinhardt

Das Vorstandsmitglied des Schwabenbund e.V. und Landrat des Landkreises Heidenheim, Thomas Reinhardt, ist nach kurzer schwerer Krankheit am Freitag (12.07.2019) im Alter von 60 Jahren verstorben.

Thomas Reinhardt war Gründungsmitglied des 2015 gegründeten Schwabenbundes und seit Anbeginn Vorstandsmitglied als politischer Vertreter der baden-württembergischen Seite. Grenzen überschreiten und die regionale Zusammenarbeit zwischen Bayern und Baden-Württemberg fördern, waren die Hauptbeweggründe, weswegen sich Thomas Reinhardt über die Jahre so engagiert und mit hohem persönlichem Einsatz für den Schwabenbund und seine Ziele eingesetzt hat. Besonders wichtig waren ihm dabei die Themen und Projekte aus den Bereichen Bildung, Digitalisierung, Energie und Mobilität. Er hat durch seine aktive Tätigkeit und hohe politische Kompetenz die Entwicklung des Schwabenbundes maßgeblich mitgestaltet und wesentlich zur weiteren Anerkennung dieses länderübergreifenden Zusammenschlusses aus Politik und Wirtschaft beigetragen. Nicht zuletzt durch seinen unermüdlichen Einsatz in den letzten Jahren konnte der Schwabenbund erfolgreich den Weg zur zunehmenden Etablierung als Stimme des ländlichen Raumes zwischen den süddeutschen Metropolregionen einschlagen.
Der Schwabenbund verliert mit Thomas Reinhardt nicht nur einen begeisterten Mitstreiter, sondern einen gleichwohl urteilsstarken wie allseits geschätzten Partner.

Der Familie von Thomas Reinhardt gilt unser tiefes Mitgefühl.